Sieg beim Berliner Amateursport-Preis

So nun der ausführliche Bericht unseres wundervollen Samstag Abend:

Schon zum 5. Mal wird der Berliner Amateursport-Preis während der Night of Sports vergeben.

Kriterien dieses Preises u.a. sportlichen Leistungen des Teams im vorausgehenden Jahr und in der Vergangenheit, die Positionierung im internationalen und deutschlandweiten Vergleich sowie besondere Eigenschaften wie Teamgeist, Fair Play, soziale Kompetenz oder Engagement in Inklusion und Integration.

Vollzogen wird eine Abstimmung, die zu je 50% aus SMS und einer Jury besteht.

In diesem Jahr wurde der Havelqueen Achter nominiert und wir waren allein davon schon begeistert, verlief die vergangene Saison doch so sensationell.

Am 3.3. war es dann soweit, wir „putzten“ uns heraus und fanden uns mit den anderen Nominierten, Sportlern und Funktionären im Maritim Hotel Berlin zur Night of Sports ein. Wir freuten uns auf tolle Gespräche, leckeres Essen und wunderbare Cocktails, ein gutes Voting für uns und natürlich auf’s Tanzen.

Wir wussten nicht, auf welcher Position uns die Jury und auch die SMS Voter bringen würden, um so aufregender war es dann zu erfahren, dass uns, obwohl bei der Jury nur Platz 8, die Stimmen des SMS Voting am Ende den 1. Platz und damit den Berliner Amateursport-Preis brachten!

Was für ein Wahnsinn.

Wir können gar nicht ausdrücken, welche Gefühle uns hierbei bestimmten aber uns ist eins an dieser Stelle superwichtig - zu danken!

All denen, die für uns gestimmt und SMS gesendet haben, sei gesagt, der Pokal ist auch für EUCH. Ohne Euch hätten wir das nicht geschafft! Vielen Dank!!!

Wir sind stolz, so viele Unterstützer zu haben und versprechen Euch auch für 2018 alles zu geben, dass es eine aufregende, sportlich erfolgreiche, vom Teamgeist gezeichnete Saison wird.